3.Bauabschnitt freigegeben

Erstellt: Samstag, 22. September 2012

Der 3. Bauabschnitt wurde am 21.09.12 feierlich freigegeben. Der Radweg ist nun von Coesfeld-Lutum bis Rheine-Hauenhorst offiziell befahrbar. Das letzte Teilstück Hauenhorst-Rheine-Staelskottenweg wird voraussichtlich Ende Oktober freigegeben. Fotos von der Eröffnung können sie hier anschauen: LINK

Auch die Presse berichtet über die Eröffnung: Bericht in der Allgemeinen Zeitung Bericht in der Münsterschen Zeitung

Bericht in der Münsterländischen Volkszeitung vom 22.09.12:

Brücke in Darfeld-Netter befahrbar

Erstellt: Sonntag, 02. September 2012

Die Sperrzäune und Baken an der Brücke in Darfeld-Netter wurden beiseite geräumt. Eine "inoffizelle" Befahrung ist somit möglich. Offiziell wird die Brücke am 08.09.12 freigegeben.

Neue Brücke in Darfeld noch nicht freigegeben

Erstellt: Sonntag, 19. August 2012

Zitat:

Die Eisenträger, die dafür sorgen, dass die Brücke stabil und belastbar ist, müssen einbetoniert werden. „Bis der Baustoff ausgehärtet ist, kann das Bauwerk noch nicht für Passanten freigegeben werden.“

Quelle: AZ / Freie Bahn ab Anfang September

Paten für Kilometersteine gesucht

Erstellt: Freitag, 17. August 2012

Stenvorde.de (Steinfurt aktuell, heute und damals) berichtet über den Einsatz von Laurenz Wiggelinghoff und Richard Raue an der "RadBahn Münsterland": www.stenvorde.de

Falls die Startseite geändert wird, hier der Link dirket zum Beitrag: http://www.stenvorde.de/radbahn_muensterland_kilometersteine_01.html

 

 

Bauarbeiten Rheine-Staelskottenweg *Update2*

Erstellt: Donnerstag, 02. August 2012

Die Stadt Rheine informiert, dass der Bereich Hauenhorst bis zum Staelskottenweg nicht für den (Rad)Verkehr freigegeben wurde. Die Bauzäune, die eine Durchfahrt verhindern sollten wurden teilweise entwendet oder beiseite geräumt. Auf Grund der noch laufenden Bauarbeiten besteht hier eine erhöhte Unfallgefahr. Radfahrer, die in die Stadt oder von der Stadt aus kommend auf dem Radweg fahren möchten, können weiterhin den schon vorhandenen Radweg entlang der K77 oder der B481 nutzen.

Die Münstersche Zeitung berichtet in diesem Zusammenhang LINK

Bericht der Münsterländischen Volkszeitung LINK

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.